Samstag, 18. November 2017

Jin Shin Jyutsu Aufbauseminar 1

„Alles Leiden entsteht nur aus der Unkenntnis meiner Selbst. Selbsterkenntnis ist der Schlüssel zur Gesundheit.“ Jiro Murai

Am 18. und 19. November 2017 haben wir uns im Aufbauseminars 1 auf eine spannende Reise zu den Sicherheitsenergieschlössern begeben. Wie alle Teilnehmer bereits aus dem Basisseminar wissen, arbeiten wir im Jin Shin Jyutsu mit 26 energetischen Zentren, die wir Sicherheitsenergieschlösser nennen. Diese liegen auf dem Verlauf des Hauptzentral-, Betreuer- und Vermittlerstroms. Sie sind paarweise auf dem Körper verteilt. Jedes Sicherheitsenergieschloss weist durch seine Bedeutung der Zahl auf ein bestimmtes Thema hin. Sie haben einen Durchmesser von der Größe etwa einer Handinnenfläche und liegen auf verschiedenen Energiebahnen in unterschiedlichen Tiefen. Den Tiefen werden unterschiedliche Bewusstseinszustände zugeordnet wie beispielsweise „das Willkommen- und genährt sein - das Urvertrauen“ in der 1. Tiefe und „das Alte loslassen und neues Empfangen – Emotionen annehmen“ in der 2. Tiefe.

Nach der Theorie und dem einfachen Halten unserer Finger sind wir zum praktischen Teil übergangen und haben geströmt. Dieses Wochenendseminar hat uns Zusammenhänge bewusst gemacht und wir gehen gestärkt und kraftvoll an die Umsetzung des Erlernten.

 

Zurück zur Seite Im Fokus