«27 Billionen Zellen können für Harmonie oder Disharmonie gebraucht werden.»
Mary Burmeister

Jin Shin Jyutsu Geschichte und Philosophie

Die Lehre des Jin Shin Jyutsus wurde von Jiro Murai Anfang des 20sten Jahrhunderts in Japan wiederentdeckt, nachdem sie etwa 700 v. Chr. erstmals beschrieben wurde. Durch Murais Schülerin Mary Burmeister kam die Heilkunst 1954 in die USA. Von dort verbreitete sich die Kunst des Jin Shin Jyutsu auf der ganzen Welt.

Jin Shin Jyutsu lehrt die Heilung von Krankheiten durch Harmonisieren der Lebensenergie. Ist diese in Disharmonie, zeigt sich dies als Symptom/Krankheit in Körper, Geist und Seele. Jin Shin Jyutsu lehrt uns den Blick auf die uralte Weisheit unseres Körpers zu richten und wiederzuerkennen, welche Botschaften er uns sendet. Durch das Auflegen der Hände an bestimmten Stellen des Körpers, den sogenannten Sicherheitsenergieschlössern, können die Selbstheilungskräfte angeregt und der Energiefluss im Körper harmonisiert werden. Jin Shin Jyutsu kann als Selbstheilungsmethode erlernt oder als Behandlung durch einen Therapeuten erfahren werden. Durch den Grundgedanken des Jin Shin Jyutsu, dass jeder Mensch das Wissen zur Heilung seiner Leiden in den eigenen Händen trägt, ermöglicht dieser Weg den Menschen, ihr Schicksal in die eigenen Hände zu nehmen und somit befreit den eigenen Lebensweg zu gestalten.

Jiro Murai
Jiro Murai
Mary Burmeister
Mary Burmeister
Jin Shin Jyutsu Illustration

Anwendungsbereiche und Wirkung

Jin hin Jyutsu wirkt präventiv zur Erhaltung der Gesundheit in dem der Körper in einen harmonischen Zustand gebracht wird und kurativ im akuten Krankheitsfall, wenn Körper Geist und Seele von Disharmonien gezeichnet sind. Jin Shin Jyutsu ist eine Begleitung, Unterstützung und Ergänzung zur schulmedizinischen Therapie. Dies ist in angewandter Selbsthilfe oder durch eine Fremdbehandlung eines Jin Shin Jyutsu Therapeuten möglich. In unserer langjährigen Praxiserfahrung sind folgende Anwendungsbereiche und Fachbereiche bei unseren Patienten am häufigsten aufgetreten.

Diese Aufzählung dient nur der Orientierung, bei welchen Beschwerden wir besonders viele Patienten begleitet haben in den vergangenen Jahren. Dies soll nicht bedeuten, dass andere Beschwerden oder Bedürfnisse weniger gut mit Jin Shin Jyutsu zu begleiten sind. So haben wir auch Patienten mit sehr seltenen Krankheitsbildern begleitet und konnten, vor allem bei der Arbeit mit Kindern, auch präventiv den Körper dabei unterstützen, gar nicht erst in Disharmonien zu geraten. Bei Fragen zu Ihrem speziellen Anliegen, nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf.

Anwendungsbereiche

  • Schilddrüse & Diabetes
  • Depression & Ängste, Burnout
  • Immunsystem & Allergien
  • Schwangerschaft & Geburt
  • Wechseljahre & Hormone
  • Kindheit & Entwicklung
  • Herz & Bluthochdruck
  • Tumorerkrankung & Schmerzen
  • Nerven & Neuralgien
  • Tinnitus & Schwindel
  • Magen & Darm
  • Stoffwechselerkrankungen

Jin Shin Jyutsu Erfahrungsberichte

In diesem Video kommen Jin Shin Jyutsu Patienten, Therapeuten und Kursteilnehmer zu Wort. Sie teilen Ihre Erfahrungen mit dieser Heilmethode.

Bei Fragen zu Ihrem speziellen Anliegen nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf.

Zur Kontaktseite

Praxis

Was uns ausmacht? Wer zu uns kommt, erlebt Therapeuten, die jeden Patienten mit Kompetenz und Herzlichkeit begleiten.

Erfahren Sie mehr über unser Angebot

Seminare

Wollen Sie Jin Shin Jyutsu erlernen? Wir bieten ein breites Spektrum von Kursen an, vom Basisseminar bis zum Ausbildungsjahr.

Mehr erfahren

Open Clinic

Benötigen sie therapeutische Unterstützung und haben nicht die Mittel  dazu? Das Zentrum öffnet seine Türen für sie.

Erfahren Sie mehr