«Alles Leiden entsteht nur aus der Unkenntnis meiner selbst. Selbsterkenntnis ist der Schlüssel zur Gesundheit.»
Jiro Murai

Unsere Praxis

Das JIN SHIN JYUTSU ZENTRUM bietet ein breit gefächertes Angebot an. Dies erstreckt sich von Einzelbehandlungen, Hausbesuchen, Krankenhaus- und Hospizbegleitungen, Sterbebegleitung, Strömgruppen, Intensivwochen bis hin zur Open Clinic.

Hier finden Sie Informationen über die verschiedenen Formen der Einzelbegleitung, die das JIN SHIN JYUTSU ZENTRUM Ihnen anbietet.

Einzelbehandlung

Ein Kernstück der Arbeit der Therapeuten ist die Einzelbegleitung der Patienten im Jin Shin Jyutsu Zentrum. Hierbei werden die Patienten nach einer ausführlichen Anamnese in regelmäßigen Terminen (meistens wöchentlich) von einem Jin Shin Jyutsu Therapeuten begleitet. Der Therapeut erkennt mit Hilfe des Pulse-Fühlens und dem Kontakt zum Patienten die Disharmonien und steht dem Patienten als Wegbegleiter zurück zur Harmonie zur Seite. Gemeinsam werden Zusammenhänge erkannt und Ursachen ermittelt sowie eine individuelle Selbsthilfe Empfohlen. Wichtig ist hierbei, dass es sich um eine Arbeit im Stillen handelt. Jin Shin Jyutsu arbeitet nicht mit dem Verstehen und Verstand sondern primär mit dem Fühlen des eigenen Körpers und seiner Signale.

Beratung und Supervision

Unser jahrelang angeeignetes Wissen von der Lehre des Jin Shin Jyutsu, Patienten-Anamnese, Patientenbegleitung, Praixerfahrung, Behandlungen von speziellen Erkrankungen bis hin zu Akquise, Praxismanagement und Teamführung möchten wir gerne an Kollegen und Kolleginnen weitergeben. Auch die Abgrenzung von der Arbeit mit dem Patienten stellt Therapeuten häufig vor große Herausforderungen. Dieser begegenen wir im Rahmen einer kollegialen Supervision. 

Um dies maßgeschneidert für Ihr persönliches Anliegen anbieten zu können, bieten wir Berater- und Supervisionsstunden an. Aus organisatorischen Gründen findet diese Beratung ausschließlich am Telefon statt und kann für 30 oder 60 Minuten gebucht werden. Die Beratung erfolgt von Bettina Roschewitz. 

Intensivwochen

Neben dem Behandeln von Patienten in regelmäßigen Abständen kann es Situationen geben, wo eine intensive Begleitung durch einen Therapeuten für einen Menschen sehr hilfreich sein kann. Hierfür bietet das Jin Shin Jyutsu Zentrum verschiedene Möglichkeiten.

Sterbebegleitung

Am Ende des Lebens steht vielen Menschen der schwerste Weg bevor: das Loslassen. Die Therapeuten des Jin Shin Jyutsu Zentrums bieten in diesem Prozess eine intensive Begleitung an. Dabei geht es um die Begleitung des Sterbenden wie auch der Angehörigen. Neben dem Behandeln des Sterbenden, der Begleitung der Angehörigen mit ihren Ängsten und Bedürfnissen wird den Angehörigen darüber hinaus eine Anleitung vermittelt, wie sie selbst dem Sterbenden helfen können durch das Strömen.

Hausbesuche, Krankenhaus und Hospiz

Es gibt Situationen, die einem Menschen nicht ermöglichen, in die Praxis zu kommen. Dies kann äußeren, körperlichen Umständen geschuldet sein sowie auch seelische Ursachen haben.

Diese Menschen begleiten wir ebenso, und zwar an dem Ort, wo für sie Heilung und Linderung geschehen kann. Dies kann zu Hause stattfinden, im Krankenhaus oder in der Sterbebegleitung auch im Hospiz.

  • Intensivwochen im JIN SHIN JYUTSU ZENTRUM

    Die Intensivwoche in Hamburg bei uns im Jin Shin Jyutsu Zentrum bieten Ihnen die Möglichkeit, sich individuell mit Ihrem Thema oder Krankheitsbild auseinanderzusetzen. Dazu bieten wir Ihnen die Möglichkeit, eine ein- bis dreiwöchige Intensivbehandlung mit uns zu vereinbaren.

    Termine

    • 10 Behandlungen an 5 aufeinanderfolgenden TagenBuchung
    • 10 Behandlungen an 10 aufeinanderfolgenden TagenBuchung
    • 21 Behandlungen an 21 aufeinanderfolgenden TagenBuchung

    Ort

    JIN SHIN JYUTSU ZENTRUM, Bredenbekstr. 2, 22397 Hamburg

    Beschreibung

    Wir bieten die Möglichkeit, dass Patienten an 5 aufeinanderfolgenden Tagen jeweils zwei mal täglich eine Behandlung durch einen Therapeuten erhalten. Diese zehn Behandlungen in kurzer Zeit ermöglichen ein sehr intensives Arbeiten an einem Thema. Alternativ bietet wir zehn Behandlungen an zehn aufeinanderfolgenden Tagen an. Für einen größeren Prozess (vor allem bei chronischen Erkrankungen oder sehr starken Beschwerden) gibt es die Möglichkeit, 21 Tage jeweils täglich behandelt zu werden. Es ist empfehlenswert, sich in diesen Zeiträumen ganz der eigenen Heilung zu widmen und die äußeren Einflüsse wie Stress und Zeitdruck zu minimieren.

    Diese Form der Intensivbehandlungen bietet sich vor allem bei schwerer Erkrankung an, sowohl im körperlichen als auch seelisch-geistigen Bereich.

    Darüber hinaus jedoch ist es eine sehr ergiebige Methode, um beispielsweise einmal im Jahr eine intensive Harmonisierung anzuschieben, als ‚Grundreinigung‘.  Unsere Erfahrungen zeigen, dass diese Form der Behandlung für Burnout und Stress Patienten sehr heilsam sein kann genau wie zur Entgiftung des Körpers.

Anleitung zur Selbsthilfe

Der Hauptzentralstrom

In diesem Video werden Sie Schritt für Schritt durch den Hauptzentralstrom geleitet, sodass Sie diesen in der Selbsthilfe für sich anwenden können.

Das Finger halten

In diesem Video werden Sie angeleitet, die heilsame Kraft Ihrer Finger kennen zu lernen und anzuwenden.

Wenn Sie einen Termin vereinbaren möchten oder Fragen haben, nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf.

Zur Kontaktseite

Jin Shin Jyutsu

Wie und bei welchen Erkrankungen wirkt diese alte und einfache Heilmethode? Lernen Sie, wie Sie sich selbst behandeln.

Erfahren Sie mehr

Seminare

Wollen Sie Jin Shin Jyutsu erlernen? Wir bieten ein breites Spektrum von Kursen an, vom Basisseminar bis zum Ausbildungsjahr.

Mehr erfahren

Open Clinic

Benötigen sie therapeutische Unterstützung und haben nicht die Mittel  dazu? Das Zentrum öffnet seine Türen für sie.

Erfahren Sie mehr